Haferflocken - Bananenkekse

Haferflocken in eine Schüssel geben. 

Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Haferflocken und Bananen vermischen und Apfelmus dazugeben.Alles gut mischen, sodass ein Brei entsteht. 

Löffelgroße  Mengen aufs Blech geben. 10-20 

Minuten backen. 

Zutaten :

  • Apfelmus/ Apfelmark oder Äpfel zum Pürieren

  • Haferflocken/Dinkelflocken...

  • Bananen

Mengen variabel zum selbst ausprobieren.

Materialien : 

  • Backblech

  • Backpapier

  • Schüssel

  • Esslöffel, Gabel

1-2-3 Kekse

Mengenverhältnisse, Umgang mit Lebensmitteln, Garprozesse,

Gib  Mehl und Zucker in eine Schüssel. Schneide  anschließend die Butter in kleine Stücke und gebe sie hinzu.

Verknete die Zutaten rasch zu einem Teig und forme eine Kugel daraus. Die Teigkugel muss jetzt im Kühlschrank eine Stunde ruhen. Decke dazu die Schüssel mit einem Teller ab. Wenn Du die Kekse erst morgen backen willst, kann der Teig auch die ganze Nacht im Kühlschrank bleiben.

Rolle nun den Teig  auf einer leicht bemehlten Unterlage aus und steche anschließend Kekse aus. Lege dann auf das Backblech ein Backpapier und verteile die ausgestochenen Kekse darauf.

Die Kekse müssen etwa 5 bis 10 Minuten bei ca. 175 Grad backen. Schaue ab und zu nach, ob sie schon fertig sind. Wenn die Kekse fertig sind, hole sie aus dem Ofen und lass sie abkühlen, bevor Du sie in deine Keksdose legst.

Tipp: Du kannst auch noch andere Zutaten wie zum Beispiel Zitronenschale oder Marmelade mit zum Teig geben. 

Zutaten :

  • 300g Mehl =3 Tassen Mehl

  • 100g Zucker = 1 Tasse Zucker

  • 200g Butter (kalt) = 2 Tassen Butter

Materialien : 

  • Küchenwaage

  • Rührschüssel

  • Messer

  • Teller

  • Nudelholz

  • Ausstecher für Kekse

  • 2 Backbleche

  • Backpapier

  • Topflappen

  • Gitter zum Auskühlen

  • Blechdose

Schneller Zitronenkuchen

Zutaten : 

Für den Teig

  • 250g Margarine oder weiche Butter oder halb und halb

  • 250g Vollkornmehl oder helles Mehl

  • 200-250g Rohzucker

  • 4 Eier

  • Schale einer Zitrone

  • Saft einer halben Zitrone

  • ½ Päckchen Backpulver

Für den Guss:

  • 250g Puderzucker

  • Saft von 1,5 Zitrone + Schale

  • 1 EL geschmolzene Butter

  • 1 EL Wasser

Zubereitung : 

  1. Tue alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel. Verarbeite sie zu einem glatten Teig.

  2. Die Kuchenform musst du nun mit Butter oder Margarine einfetten. Fülle den Teig in die Form.

  3. Schiebe den Kuchen in den Backofen. Bei 200 °C muss der Kuchen etwa 20-30 Minuten backen.

  4. Mit einer Gabel oder einem Zahnstocher prüfst du, ob der Teig durchgebacken ist.  Klebt noch Teig an der Gabel muss der Kuchen noch länger im Ofen bleiben. Klebt nichts mehr an der Gabel, so ist der Kuchen fertig.

  5. Mische die Zutaten für den Guss.

  6. Steche mit einer  Gabel gleichmäßig Löcher in den Kuchen. Gieße nun den Guss über den Kuchen. Jetzt muss der Guss trocknen. 

Guten Appetit!

Saftiger Möhrenkuchen

Feinmotorik, Handhabung von Küchenutensilien, physikalische Prozesse verstehen

1.Die Möhren schälen und mit einer Reibe fein reiben.In eine Schüssel tun und Salz, Mehl, Mandeln und Backpulver dazugeben.

Zwischendurch den Ofen auf 160Grad Umluft vorheizen und die Kastenform mit Butter ausstreichen.

2. Die Eier trennen. Für den Teig brauchen wir nur das Eiweiß. Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und erstmal beiseite stellen. 

3. Das Eigelb mit Zucker, Eigelb, Öl und Orangensaft verrrühren. Jetzt die Möhrenmischung dazugeben. Dann vorsichtig den Eischnee dazugeben und unterheben.

4. Kuchen in die Kastenform geben und circa 50 Minuten backen.

5. Kuchen abkühlen lassen und den Guss  aus Orangensaft und Puderzucker darauf streichen. 

Tipp : Du kannst aus Marzipan kleine Möhren formen und sie auf den Kuchen legen.


 

 

Zutaten  

Für den Teig:

  • 400 g Karotten

  • 1 Prise Salz

  • 200 g gemahlene Mandeln

  • 200 g Mehl

  • 2 Teelöffel Backpulver

  • 4 Eier

  • 250 g brauner Zucker (Rohrzucker)

  • 100 ml Sonnenblumenöl

  • 2 Esslöffel Orangensaft

  • Butter für die Form

Für den Guss :

  • 200 g Puderzucker

  • 3 Esslöffel Orangensaft

SCHNELLE OSTERKEKSE 

1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei und weiche Butter miteinander verkneten. Teig halbieren. Einen Teil nicht mit Kakao vermengen und in Frischhaltefolie wickeln.Ab in den Kühlschrank.

2.Die andere Teighälfte mit Kakao einfärben, kurz verkneten und dann ebenfalls in Folie gewickelt ab in den Kühlschrank.

Beide Teige mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lassen. 

3. Teig aus dem Kühlschrank holen und auf bemehlter Fläche ausrollen. Mit Ausstechfomen Kekse ausstechen oder sich neue Figuren einfallen lassen und in den Teig ritzen.

Ofen vorheizen auf 170 Grad Umluft. 

4. Backblech mit Backpapier auslegen. 

Kekse darauf legen und ab in den Ofen für circa 10-12 Minuten. 

Nach Belieben verzieren mit Nüssen, Lebensmittelfarbe, Rosinen, Streuseln...

Zutaten für 60 Kekse

  • 220g Mehl

  • 120 g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 125 g weiche Butter

  • 1 EL Kakao

  • etwas Mehl zur Teigverarbeitung

  • optional etwas Zuckerschrift (bunt oder mit Schoko-Geschmack)

2020 Sinneswandel gGmbH